Bestattungsarten

Erdbestattung

Die Beisetzung bei einer Erdbestattung erfolgt nach der Aufbahrung in einem Grab. Das Grab kann mit Grabsteinen, Blumen, Kerzen usw. geschmückt werden. Sie können diese Grabstätte 10 Jahre lang als Trauerstätte nützen. Danach können Sie das Nutzungsrecht gerne verlängern.

Feuerbestattung

Die immer häufiger gewählte Bestattungsart ist die Feuerbestattung. Vor der Verbrennung können sich Angehörige vom Verstorbenen verabschieden. Danach wird der Verstorbene in einem Erdgrab oder in einer Urnennische beigesetzt. Die Grabstätte kann wie oben erwähnt, mit Blumen, Kerzen und einem Grabstein nach eigenen Wünschen geschmückt gestaltet werden.

Naturbestattung

Die Asche des Verstorbenen wird in einer Urne auf einer dafür vorgesehene Wiese, oder unter einem Baum beigesetzt. Die Urne ist biologisch abbaubar. Wir beraten Sie gerne, falls Sie sich für weitere Möglichkeiten der Naturbestattung interessieren.